Dienstag, 18. August 2015

IACA World General Meeting Agenda Punta Ala 2015


IACA  World General Meeting Agenda

 ?? September, 2015

Punta Ala

 
Welcome
1.    President Report
2.    Secretary Report
3.    Economic Report and presentation of accounts and budget – Auditors Report
4.    National Association and Fleet Reports[1] - Please submit prior to meeting
5.    Election of Officers and I.A.C.A. Committee Members
6.    Membership Fees
7.    Selection and ratification of venues for 2018 Euros
a.    Continuance of Open World Championships.
8.    Proposals, received by the Secretary from National Associations, ISAF or other institutions.
a.    Discussion on possible future championship rule changes submitted by AUS for discussion.
9.    Regulatory and Technical Affairs (Alterations in the I.A.C.A. Constitution, Championship Rules, Ballots etc.)
a.    Technical Committee Report
b.    Continuance of Technical Committee in present format
c.    Open Championship Measurement Requirements
d.    Class Rules changes
Proposal by the USA, Supported by Canada, and UK: 

To strike Rule 8 from the ISAF A Division Catamaran Rules.  Specifically to remove from the rules the following text: 

8.1 No part of each hull or hull appendages below the waterline shall be less than 0.75 meters from the centre line.

8.2 Movable and retractable hull appendages shall be inserted from the top or be capable of being fully retractable into the hull.

            Rationale to remove Rule 8:

1.We will return the A-Class to its original open class rules regarding hydrofoiling

2.We will provide A-Class sailors and designers with the flexibility required to ensure the A-Class continues to be state of the art in high performance catamaran sailing.

e.    Championship Rules changes

SACA submission to alter rule 16 of the championship rules

 

Rule 16 in the current version

 

16. RADIO COMMUNICATIONS

No transmitting equipment, radio receivers and portable phones shall be carried on board of any competing boat.

Proposal for rule 16 to allow safety radio device

16. RADIO COMMUNICATIONS

Radio transmitters, radio receivers, portable phones and similar devices may be carried on board a competing boat but shall only be used in relation to emergencies.

Rationale

With the development of foiling boats, the number of capsizes and sailors in the water

separated  from their boats is increasing dramatically.

It is only a matter of time before we get some bad news from somewhere around the world.

Status for GPS devices

Explanations and interpretation of the current rule:

• Under the existing rule 16, GPS are considered to be radio receivers.

• After consultation of Graeme Harbour (technical committee chairman), GPS are forbidden during continental and world championships.

“Continental” as stated by ISAF means North America and Europe.

• As a consequence, and when not explicitly forbidden, GPS are allowed without restrictions elsewhere.

• The usage of portable phones using specialized software might be forbidden by the wording and existing interpretation of RRS 41(c). To clear up the existing situation where different federations interpret the rule differently, SACA ask the technical committee to publish an official rule interpretation on this subject.

Support

The following national federations support this proposal:

• Switzerland,  Denmark,  USA,  UK


10. Various General Business

a.    Continuance of Market Places Website


Dienstag, 24. März 2015

Brief des Präsidenten zum Saisonauftakt 2015

Liebe österreichische A-Cat Klassenmitglieder,

seit meiner letzten E-Mail an euch ist viel Zeit ins Land gezogen und dementsprechend ist inzwischen viel passiert (zumindest auf Internationaler Ebene). Im vergangenen Jahr konnten wir immer mehr fliegende A-Cats beobachten. Manche dieser Flieger scheinen schon recht stabil zu sein, andere sehen eher wie ein Stein aus der, auf dem Wasser springt. Insgesamt ist aber eine sehr dynamische Entwicklung festzustellen. International scheint dies der Klasse recht gut zu tun, neue Felder entstehen und in Ländern mit ohnehin schon starken Feldern scheint es der Klasse nicht zu schaden. Lediglich Italien ist mit Sorge zu betrachten, denn dort kam es zu einer Abspaltung von der Klasse. So gibt es in Italien nun zwei A-Cat Klassen die offizielle Klassenvereinigung, die die Fliegenden Kisten nach den Internationalen Klassenregeln erlaubt und eine zweite Vereinigung, die in ihren Statuten bzw. Klassenregeln das fliegen verbietet. Persönlich sehe ich so eine Abspaltung als sehr kritisch, da sie der Klasse insgesamt schaden könnte.

Nun aber zur Situation in Österreich. Wir haben derzeit 16 Mitglieder in der österreichischen Klassenvereinigung, wovon derzeit ca. zwei bis drei aktiv an Regatten teilnehmen. Das ist nicht viel in anbetracht dessen, dass wir noch vor ein paar Jahren 10 bis 15 Österreicher auf den Regattabahnen hatten und doch muss man zufrieden sein solange noch Boote zwischen den Bojen unterwegs sind. Bei vielen von uns spielt der Faktor Zeit eine große Rolle und es fällt uns nicht immer leicht die diversen Agenden unter einen Hut zu bringen. Dabei hat jeder von uns andere persönliche Gründe, wieso er in der Klasse nicht mehr so aktiv sein kann. Nichts desto trotz sind wir alle noch eine große A-Cat Familie und ich freue mich, dass ihr der Klasse treu bleibt. Natürlich würde ich mich freuen wenn wir in Zukunft wieder mehr Boote bei Regatten auf dem Wasser hätten, denn davon lebt schlussendlich eine Klasse.

In diesem Sinne darf ich euch die heurigen A-Cat Regattatermine in Österreich ans Herz legen.

02.05.2015 bis 3.05.2015    Landesmeisterschaft Salzburg beim Union Yachtclub Wolfgangsee.
23.05.2015 bis 25.05.2015  Österreichische Meisterschaft beim Yachtclub Rheindelta am Bodensee
05.06.2015 bis 07.06.2015  Deutsche Meisterschaft beim Segelclub TWV Achensee

Dass unsere deutschen Kollegen immer wieder gerne nach Österreich kommen um ihre Meisterschaft zu segeln zeigt, dass wir in Österreich durchaus attraktive Reviere zum A-Cat segeln haben. Natürlich haben Sie aber auch selber attraktive Reviere, wie man ihrem Regattakalender entnehmen kann: http://www.vdac-ev.de/index.php/regatta

Im Rahmen der Österreichischen Meisterschaft am Bodensee werden wir unser Generalversammlung abhalten. Termin: 23.05.2015  17:00 bzw. nach den Wettfahrten
Wie bereits angekündigt, stehe ich für eine weitere Amtszeit leider nicht mehr zur Verfügung. Der Hauptgrund hierfür ist, dass sich meine Prioritäten vom A-Cat weg entwickelt haben und die Klasse einen aktiven Präsidenten verdient hat.

Last but not least, darf ich auf die bevorstehende WM 2015 aufmerksam machen. Das Event findet vom 5 - 12 September in Punta Ala statt und ist als offene WM ausgeschrieben. Das heißt es kann jeder der Mitglied einer Nationalen Klassenvereinigung ist daran Teilnehmen. Die Meldung erfolgt wie üblich über den nationalen Verband. Heißt, wer Teilnehmen will schreibt mir bis zum 31.03.2015 ein E-Mail mit Name, Adresse, Tel. Segelnummer und Club und überweist auf das Konto der Klassenvereinigung das Meldegeld von € 200,-. Ich werde die Meldungen dann gesammelt an die Veranstalter weiterleiten, und unser Kassier wird das Geld an die Veranstalter überweisen.
Hier der Link zur offiziellen Ausschreibung: http://a-cat.org/?q=node/478
Die Eventseite funktioniert leider noch nicht, obwohl sie bereits offiziell angekündigt wurde: http://www.acatworlds2015.it/



Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Saison 2015
Mast und Schotbruch